„Du gehörst mir allein!“

Wenn ich ehrlich bin, hatte ich schon Wochen vorher schlaflose Nächte!
Packt die Leser das Thema? Finden sie meine Protagonisten überzeugend?
Ist die Geschichte gut genug aufgebaut?
Schon neugierig?

Kopftuch

Die Großeltern in der Türkei haben Sibel liberal erzogen, doch jetzt lebt sie in Deutschland beim Vater. Seine neue Frau verlangt, dass sie ein Kopftuch trägt. Als sich Sibel in Matze verliebt,

muss sie eine schwere Entscheidung treffen ...

Nicht aufgepasst!

Bea ist 13 und das erste Mal so richtig Hals über Kopf verliebt. Im Urlaub ist es passiert, in der Türkei. Ach, Luka ist einfach wunderbar. Doch als Bea wieder zu Hause ist, da plagen sie Bauchschmerzen. Ihre Freundin Nora überredet sie zu einem Schwangerschaftstest. Und das Unglaubliche, Unaussprechliche ist geschehen - Bea ist schwanger. Dabei haben Luka und sie nur ein einziges Mal miteinander geschlafen. Für beide übrigens das erste Mal.
Für Bea bricht nun eine Welt zusammen. Und sie verändert sich. Das 13-jährige Mädchen hat plötzlich die Probleme einer Erwachsenen. Mit wem soll sie reden? Mit Luka? Der hat gerade Schluss mit ihr gemacht! Mit ihren Eltern? Die behandeln Bea doch immer noch wie ein kleines Kind!
Bea ist wütend. Da hat sich dieses kleine Wesen doch einfach ungefragt in ihr eingenistet. Soll sie es abtreiben? Doch dann hat das Mädchen einen Traum und spürt ganz plötzlich, dass sie nun Verantwortung trägt - für eben dieses kleine Wesen.
Beas Probleme lösen sich schließlich - fast - wie von selbst. Sie verliert das Kind noch ehe sie sich wirklich an den Gedanken einer Schwangerschaft gewöhnt hat. Und doch haben diese wenigen Tage aus ihr einen anderen Menschen gemacht.